Ökumenische Gebetszeiten Biberach

Christen verschiedener Konfessionen treffen sich regelmäßig zur gemeinsamen Gebetszeit. Beim gemeinsamen Beten, Singen und Hören von Gebetstexten und Lesungen werden die Chancen und Möglichkeiten der Ökumene besonders spürbar.

Dieser Brauch besteht in Biberach seit mehr als 47 Jahren und fördert durch diese Art der Begegnung gegenseitiges Kennenlernen, Verständnis für die Verschiedenheit und die Entdeckung vieler Gemeinsamkeiten der Konfessionen in besonderer Weise.

Die Gebetszeiten sind üblicherweise jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr in der evangelischen oder katholischen Spitalkirche. Die aktuellen Termine können Sie hier herunterladen.

Abendlied der St.-Martins-Chorknaben

Jeden letzten Dienstag im Monat singen die Chorknaben nach ihrer Dienstagprobe um 19:15 im Chorraum von St. Martin. Als der Sohn des Pfarrers, Anselm Heinzelmann, als organisatorischer Leiter den Chor leitete hat er den Evening Prayer oder Even Song in der Angelikanischen Kirche in England erlebt und mit seinem Vater in St. Martin eingeführt. Seitdem singen die Chorknaben im Chorraum die neu geprobten Lieder. Ein evangelischer oder katholischer Pfarrer geben nach jedem Lied einen geistlichen Impuls.
Ursprünglich sollten die Zuhöhrer alle im Chorraum sitzen, zwischen den Chorknaben, die im Chorgestühl singen. Aber inzwischen ist die ganze Kirche gefüllt.

Die Chorknaben wurden von der Kirchengemeinde St. Martin gegründet. Die Gemeinschaft hat in ihrer Mitte aber auch viele evangelische Sänger. So wurden sie schon von evangelischen Kirchengemeinderatsmitglieder oder Pfarrersöhnen geleitet.

Ökumenisches Taizé-Abendgebet

An jedem ersten Sonntageabend  um 19 Uhr findet das Taizé-Abendgebet statt. Laudate omnes gentes - jeder weiß wie das klingt und verbindet damit ein bestimmtes Gefühl. Taizé gibt es nicht nur in Frankreich. Auch hier in Biberach findet an jedem 1. Sonntag im Monat ein Taizé-Abendgebet in der evangelischen Spitalkirche statt. Im Mittelpunkt steht die meditative Stille, in der sich Text und Musik abwechseln und ergänzen. Musikalisch werden die Andachten von den bekannten Taizé-Liedern getragen. Ein guter Start für alle, die nicht von der Hektik des Alltags überrollt werden wollen. Zeit, um Ruhe zu finden und die Gemeinschaft im Glauben zu erfahren. In der Fasten- und Adventzeit findet das Abendgebet an jedem Sonntagabend statt.

Orgelmusik in der Adventzeit

An den ersten drei Adventsamstagen werden die Besucher des Wochenmarktes um 11 Uhr zum Auftanken und Ausruhen zu adventlicher Orgelmusik nach St. Martin eingeladen. Es spielen der katholische und der evangelische Organist. Am dritten Samstag spielen die Schüler der beiden Organisten.

Ökumenischer Gottesdienst

Während des Reformationsjubiläums 2017 wurde einmal im Monat sonntags um 11 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst mit einem prominenten Gastprediger oder mit einer Dialogpredigt der beiden Stadtpfarrer in St. Martin gefeiert. Dies wurde von den Biberacher so gut angenommen, dass die Reihe fortgesetzt wird. So ist 2018 sorgar der EU-Kommissar Günter Öttinger zur Predigt nach Biberach gekommen. Die SPD wollte 2016 einen Parteikonvent über das Handelsabkommen mit Kanada, Ceta, abhalten. Darauf hatte Günter Öttinger gefragt: "Wollen wir jetzt noch den Kirchengemeinderat von Biberach befragen?"